Tipps zum richtigen Verlegen von Rollrasen

Bestellen – Verlegen – Nutzen!

 Wir bieten fachgerechte, schnelle Verlegung vom Privatgarten bis hin zum Fußballstadion.
Grundsätzlich ist auch eine Eigenverlegung möglich. Verlegegeräte können bei uns inklusive Geräteeinweisung ausgeliehen werden.

Geräte ausleihen

Rollrasen Verlegung vom Fachmann

Sie wollen Ihren Rasen professionell verlegen lassen?

Kein Problem für unser Profiverlege-Team! Lassen Sie Ihren Rasen von unserem Team verlegen. Da wir ein spezialisierter Rollrasenbetrieb sind, bieten wir auch für den GaLaBau und für den Kommunalbereich die Rasenlieferung mit Verlegung an. Auch Altrasensanierung wird schnell und effektiv durchgeführt!

Gerne unterbreiten wir Ihnen ein kostengünstiges Angebot.

Angebot anfragen

 

Anleitung zur Selbst Verlegung: Tipps vom Profi

Rollrasen ist ein lebendes Produkt und daher leicht verderblich. Er sollte deshalb innerhalb 24h (je nach Witterung) verlegt sein.
Ist dies nicht möglich, sollten die Rollen an einem schattigen Platz abgerollt und bewässert werden. Wichtig ist, den Rasen niemals auf der Palette wässern! Achten Sie auch trotzem auf eine baldige Verlegung! 

1. Vorbereitung des Boden

Der Boden ist wie für eine Rasenansaat vorzubereiten. Das heißt, er sollte fest, feinkrümelig, eben und von Steinen (mit 4-5cm Durchm. oder größer)/ Wurzeln befreit sein.
Für bessere Startbedingungen zur Rasenanwurzelung streuen Sie unseren Rollrasendünger, den Sie bei uns beziehen können, auf die fertige Planie. 

Rasendünger kaufen

Rasenerde vorbereiten

2. Verlegen des Rasen

Beginnen Sie nach Möglichkeit an einer geraden Rasenkante, anschließend folgt die nächste Bahn.
Die nun folgende Reihe verlegen sie nun wie Ziegel versetzt (eine Bahn mit einem Wellenschliffmesser halbieren.) 

Beachten Sie, dass keine Lücken bleiben und die Bahnen gut aneinander anschließen, sich jedoch nicht überlappen.
Zur Begehung der Rasenflächen während der Verlegung legen Sie einfache Bretter aus.
Der Rasen sollte immer gerade verlegt werden. An Ecken und Kanten überstehendes Material ist mit dem scharfen Messer abzuschneiden. 

3. Anwuchsverbesserung

Damit die Wurzeln direkten Bodenkontakt bekommen, ist die Fläche anzuwalzen.
Selbstverständlich ist der neue Rasen von Anfang an begehbar. Aber Sie sollten sich zunächst vorsichtig darauf bewegen.
Wichtig ist das sofortige, ausgiebige Angießen der frisch verlegten Rasensoden. Halten Sie den Rasen die ersten 2 Wochen immer wurzeltief feucht!

Nach 2-3 Wochen ist der Rasen im Boden richtig verwurzelt. Nun braucht er nur bei extrem trockener Witterung noch Beregnung (lieber einmal kräftig wässern, als jeden Tag ein bißchen). 

4. Der erste Schnitt

Schon nach 7 – 10 Tagen oder einer Halmlänge von ca. 6cm wird der erste Schnitt fällig. Nun sollte die Bewässerung kurz ausgesetzt werden, bis der Rasen begehbar ist. Wichtig, nur die obere 1/3 Halmlänge abmähen. Den Rasenschnitt entfernen.
Die Messer sollten scharf sein, damit nicht die Gefahr besteht, dass die Soden angehoben werden.
Gleiches gilt für den nächsten Schnitt! 

Sie benötigen Profi-Unterstützung beim Verlegen?

Wir helfen Ihnen gerne! Nehmen Sie Kontakt zu uns auf.

Mit Bodensee-Rollrasen an nur einem Tag zum perfekten Grün

Bauen & Wohnen hat uns einen Tag lang begleitet und ein tolles Video erstellt. Hier erhalten Sie einen Eindruck , wie leicht es ist, Rollrasen auch auf Ihrem Grundstück richtig zu verlegen.

Direktanfrage +49 7520 5104